Schneemann bauen

Um einen coolen großen Schneemann zu bauen, braucht es genügend Schnee und diese Voraussetzung ist im Tiroler Winter sehr oft der Fall.

Schneemann in Tirol

Am einfachsten ist es, einen Schneemann bei Neuschnee zu bauen, also kurz nach dem Schneefall, da der Neuschnee sehr gut haftet und so ist der Aufwand geringer. Anbei eine Kurze Anleitung um einen Schneemann zu errichten.

Schneekugel für den Schneemann

Zuerst mit den Händen eine kleine Schneekugel formen, etwa so groß wie ein Fußball. Diese Kugel dann durch den Schnee rollen. Durch das Rollen haftet der Schnee vom Boden an der Kugel und sie wird immer größer. Roll die Kugel in verschiedene Richtungen, damit sie gleichmäßig und rund wird. Das Ganze zweimal wiederholen, bis man drei Kugeln hat: eine große für den Unterkörper, eine mittlere für den Oberkörper und eine kleine für den Kopf. Jetzt braucht es etwas Kraft, um die Kugeln aufeinander zu legen.

der fertige Schneemann

Als Nase kann man eine Karotte, einen Zweig oder sogar Schnee verwenden. Für die Augen eignen sich schwarze Steinchen, Nüsse oder notfalls die Sonnenbrille. Für die Arme Äste oder, falls nicht vorhanden, Handschuhe.

DE
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner