Lüsenstal Tirol Winter

Das Lüsenstal, ein malerisches Seitental des Sellraintals in Tirol, zeigt sich im Winter von seiner schönsten Seite. Mit einer weißen Schneedecke überzogen, bietet das Tal Wintersportlern ein traumhaftes Panorama. Wo im Sommer Wanderer die unberührte Natur genießen, locken im Winter vor allem Langläufer und Skitourengeher.

Lüsenstal in Tirol im Winter

Gut präparierte Loipen für Langläufer und zahlreiche Routen für Skitouren machen das Lüsenstal zu einem Hotspot für Wintersportler, allerdings im Fall von Skitouren eher für Fortgeschrittene und Könner.

Loipe im Lüsenstal

Im Winter ist es besonders wichtig, die Lawinengefahr nicht zu unterschätzen. Skitourengeher sollten stets Vorsicht walten lassen und sich am besten nur in Begleitung von erfahrenen Tourengehern oder professionellen Bergführern in die Berge wagen. Diese kennen die aktuellen Verhältnisse und können so für maximale Sicherheit sorgen.

Siehe auch: Lüsenstal Sommer

Info
Anfahrt: Das Lüsenstal ist leicht mit dem Auto erreichbar. Von Innsbruck aus dauert die Fahrt etwa 40 Minuten bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz in Lüsens. Entlang der Straße gibt es zwei größere Parkplätze. Der erste (Parkplatz Moos) eignet sich besonders für längere Touren tief ins Tal hinein. Der zweite (Parkplatz Westfalenhaus) befindet sich am Ende der Straße und ist ein idealer Ausgangspunkt für kürzere Ausflüge. Achtung: Achten Sie darauf, bei der Fahrt nach Lüsens einmal links von der Hauptstraße abzubiegen, um nicht versehentlich nach Praxmar zu fahren. Die Route ist gut ausgeschildert.

DE
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner