Burgruine Thaur in Tirol

Die Burgruine Thaur ist ein Stück Geschichte in einer atemberaubenden Landschaft. Die Ruine liegt direkt an einem Wanderwerg, nur wenige Gehminuten von einem Waldparkplatz entfernt und kann auch mit dem Fahrrad erreicht werden.

Burgruine Thaur in Tirol

Die Burg wird seit dem 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt, stammt jedoch höchstwahrscheinlich aus dem Ende des 12. Jahrhunderts. Im Sommer wird die Ruine öfters zum Schauplatz von Theatervorführungen.

Luftaufnahme der Burgruine

Ein Besuch der Ruine kann mit kurzen oder längeren Wanderungen verbunden werden. Eine kurze Wanderung führt vom Waldparkplatz an der Ruine vorbei zur nahe gelegenen Romediuskirche, neben der sich auch ein gutes Gasthaus befindet. Die Kirche selbst (eine Wallfahrtskirche) ist allerdings meistens geschlossen.

Burgruine Thaur und Romediuskirche

Info
Anfahrt 01: Parken in Thaur und den Romediusweg, vorbei an den Kreuzstationen, vorbei an der Romediuskirche bis zur Ruine (zirka 30 bis 40 Minuten).
Anfahrt 02: Parken am Waldparkplatz und 15 Minuten bis zur Ruine.
Externer Link: Burgruine Thaur – Wikipedia

DE
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner